AGB

Erfahren sie mehr
Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Anmeldung:

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt ausschließlich schriftlich und elektronisch über unser Online-Anmeldeformular. Verbindlich wird die Anmeldung mit Erhalt der Bestätigungs-E-Mail, die Sie nach der Anmeldung von mir erhalten.

Falls Sie aus Datenschutzgründen eine mündliche Anmeldung wünschen werde ich Ihnen dies ermöglichen. Allerdings brauche ich trotzdem Ihre Anschrift für die Teilnahmebestätigung die Sie für die Krankenkasse benötigen.

2. Warteliste:

Sollte ein Kurs voll sein, können Sie sich auf die Warteliste schreiben. In diesem Fall erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail von mir.

Sobald ein Kursplatz für Sie frei wird, werden Sie von mir benachrichtigt. Besteht zu diesem Zeitpunkt noch Interesse, werden Sie in den Kurs aufgenommen. Es folgt die reguläre Abwicklung.

3. Mindestteilnehmerzahl:

Grundvoraussetzung für das Zustandekommen eines Kurses ist eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Frauen bzw. Paaren.

Im Falle einer Unterschreitung der Mindestteilnehmerzahl bin ich bemüht, Ihnen einen Ersatzkurs aus meinem Angebot anzubieten.

4. Rücktritt:

Bei Abmeldung später als 2 Wochen vor Kursbeginn fallen Stornokosten von 40 € an. Nach Kursbeginn ist die volle Kursgebühr zu entrichten.

Nicht wahrgenommene Termine (auch bei Krankheit) können nicht erstattet und nicht mit der Krankenkasse abgerechnet werden. Die Kosten dafür werden von der Teilnehmerin selbst getragen.

Für eine Rückerstattung der Kurskosten durch Ihre Krankenversicherung kann keine Gewähr übernommen werden.

5. Ausfall des Kurses:

Im Falle einer Verhinderung (z.B. Erkrankung) der Kursleiterin akzeptieren die Kursteilnehmer/innen folgende Punkte:

  • Der Kurs wird von einer qualifizierten Ersatzkursleiterin abgehalten.
  • Der Kurs wird nach Rücksprache mit den Teilnehmerinnen auf einen anderen Zeitpunkt verschoben.
  • Es werden Kursplätze aus Parallelkursen der Gemeinschaftspraxis angeboten.

Welcher Punkt zur Lösung zur Anwendung kommt liegt in der Entscheidung der Kursleitung. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits bezahlter Kursgebühren entsteht dadurch nicht.

6. Bezahlung:

Die Kurskosten sind nach Erhalt der Bestätigungs E-mail auf das dort genannte Konto zu überweisen.

Ich bitte Sie, die Überweisung bis spätestens 3 Wochen vor Kursbeginn vorzunehmen. Gerne auch früher.

Sie haben kein Anrecht auf Erstattung bereits bezahlter Kurskosten, falls Sie nicht an den angebotenen Stunden teilnehmen können. Die Kosten für Babysitting müssen direkt an den Veranstalter ( z.B. Zuckertag) entrichtet werden. Auch dort besteht kein Anspruch auf Rückerstattung für nicht teilgenommene Stunden.